Mittwoch, 14. Januar 2015

Babywäsche

Im voran gegangenen Post habe ich schon geschrieben: "Es müssen nicht immer Eulen sein!" Genau das möchte ich Euch jetzt zeigen. Die Anregung dazu fand ich auf Pinterest. 

Mein Cousin ist Ende des letzten Jahres Vater geworden, deswegen also wieder mal eine Babykarte. Das soll jetzt keineswegs so klingen, als ob ich das nicht gern mache. Ganz im Gegenteil, ich liebe Babykarten, denn da kann man schöne dezente Farben verwenden und sehr ins Detail gehen. Das habe ich bei dieser Karte umsetzen können.



Hier wird nur das 'Bauchteil' der Eule benötigt. Bei den Höschen für die babyblaue Karte schneidet man einfach eine kleine Ecke unten mittig rein, so das es wie eine Hose aussieht. Mit einem schwarzen Stift werden oben noch Knöpfe aufgemalt und mit kurzen Bändern die Trägerchen dran geklebt. 

Für die Kleidchen werden an dem unteren Teil des Eulenbauchs nur Bordüren angeklebt. Die Trägerchen werden ganz einfach mit dem Kleberoller hinten befestigt. 
Zum Schluss nur noch die Babywäsche am Leinenfaden aufhängen und fertig. Das ist etwas fummelig, aber mit etwas Übung geht's beim zweitem Höschen oder Kleidchen schon besser.

Kreative Grüße

Eure Franzi





1 Kommentar:

  1. Hallo Franzi,
    diese zwei Karten gefallen mir wieder super gut!
    Liebe Grüße
    Pia

    AntwortenLöschen